0209 / 380689601

Einsatzgebiet

In Gelsenkirchen gibt es insgesamt drei Löschzüge der Berufsfeuerwehr und acht Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr. Zusammen mit der Berufsfeuerwehr und den anderen Löschzügen, stellt unser Löschzug den Brand und Katastrophenschutz in Gelsenkirchen sicher.

In Zukunft entsteht im Ortsteil Hessler eine neue Feuer- und Rettungswache 9 samt freiwilligem Löschzug. Dort wird auch die Taucherstaffel unterkommen, um schnellere Einsatzzeiten zu gewährleisten. Zur Zeit wird dort eine provisorische Rettungswache betrieben.

Während die Berufsfeuerwehr den Großteil der anfallenden Einsätze bewältig, agiert die Freiwillige Feuerwehr als Unterstützungseinheit, die bei größeren Einsätzen auch während der Arbeitszeit hinzugezogen wird und nach der Arbeitszeit auch eigenständig Einsätze abarbeitet.

Einzelne Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr haben Sonderaufgaben übernommen und halten für diese Aufgaben Sonderfahrzeuge vor.

 

Sonderaufgaben

  • Löschzug 11 – Technische Hilfeleistung
  • Löschzug 12 – Technische Hilfeleistung
  • Löschzug 13 – IuK (Information und Kommunikation)
  • Löschzug 14 – Dekontamination
  • Löschzug 15 – Wasserversorgung
  • Löschzug 16 – Aufbau/Betrieb Behandlungsplatz
  • Löschzug 17 – Logistik/Nachschub
  • Löschzug 18 – Versorgung/Verpflegung

 

Strukturdaten der Stadt

  • Einwohner: 257.607
  • Fläche: 104,94 km²
  • Bebaute Fläche: 44,1 km²
  • Nord-Süd-Ausdehnung: 17 km
  • Ost-West-Ausdehnung: 11 km
  • Höhe: 25-95 m

 

Gefahrenschwerpunkte im Stadtgebiet

  • Arena auf Schalke
  • RUHR OEL GmbH, Werk Scholven
  • RUHR OEL GmbH, Werk Horst
  • Aral Tanklager Stadthafen
  • DSM Polyolefine GmbH
  • Progas GmbH & Co KG Flüssiggase
  • AGR – Zentraldeponie „Emscherbruch“
  • E.ON Kraftwerke GmbH
  • Müller’s Mühle GmbH
  • Überdurchschnittlicher Tanklastverkehr
  • Wartekorridor für den Flughafen Düsseldorf